NRW beschließt weitreichende Lockerungen für den Sport

Die neue Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen sieht weitreichende Lockerungen für den Sport vor, sobald die regionale 7-Tage-Inzidenz (also die Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt) fünf Werktage hintereinander bei oder unter 100 liegt. Sie beschreibt außerdem bereits jetzt weitere Lockerungen für den Fall, dass die regionale 7-Tage-Inzidenz stabil unter 50 liegt.

Wir freuen uns, dass mit den aktuell sinkenden Inzidenzwerten deutliche Lockerungen für den Vereinssport in NRW möglich sind. Wir dürfen den Trainingsbetrieb im Westerlandstadion wieder komplett aufnehmen. Für weitere Informationen und Trainingszeiten stehen die jeweiligen Trainer gerne zur Verfügung.

Wir sehen uns auf dem Platz!